AKTUELL / VORSCHAU & RÜCKBLICK

AKTUELL REGIE

FREIE BÜHNE WIEDEN

Ab 17. Oktober 2017

Vorstellungen bis 4. November 

 

KLEINGELDAFFÄRE 3

von Elfriede Hammerl

 

Mit Irene Budischowsky, Anita Kolbert, Stephanie Fürstenberg.

 

Bühnenfassung Michaela Ehrenstein

Rechte:Thomas Sessler Verlag /Buchverlag Zsolnay 

www.freiebuehnewieden.at 

 

AKTUELL FILM "LINA"

Mit Sarah Born, Michaela Ehrenstein, Johannes Schüchner, Benjamin Muth, Gerhard Rühmkorf. 

 

LINA

 

 

Der Film handelt von der Beziehung zwischen

Lina und Adolf Loos und wurde von einem Team

um Filmemacher Walter Wehmeyer verwirklicht.

Mit Sarah Born - Lina

Johannes Schüchner - Adolf

Mit Michaela Ehrenstein, Gerhard Rühmkorf und Benjamin Muth.

 

Mehr über den Film 

www.lina-derfilm.at

PREMIERE in der URANIA 8. März 2017, 20.15

 

AKTUELL in Wien: Breitenseer Lichtspiele um 18:30 Uhr

 9., 10., 12., 16. und 18. Nov./

im Dez. in Salzburg Kleines Kino

 

 

Szenenfotos C: Josseline Haerdtl und Wolfram Wuinovic.  

Fotos von der Premiere im Urania Kino 

 

RÜCKBLICK THEATER:

FREIE BÜHNE WIEDEN

26/27/28/29/30. September 2017, 19.30

 

LITERATUR von Arthur Schnitzler

Mit Michaela Ehrenstein, Alfons Noventa und Felix Kurmayer

 

und 

 

3/4/5/6/7. Oktober, 19.30

MARLOWE UND DIE GELIEBTE VON LOPE DE VEGA

von Gerald Szyszkowitz

Mit Michaela Ehrenstein, Johannes Terne, Gerhard Rühmkorf,

Eva-Christina Binder, Christina Jägersberger , Felix Kurmayer, Wilhelm Seledec.

 

Theater  Rückblick

 

EVA UND JUAN PERÓN - Eine Romanze der Macht

Uraufführung von René Rumpold

 

Mit Michaela Ehrenstein (Evita)und René Rumpold (Juan Perón)

Regie: Vera Bernhauser. Kostüme: Babsi Langebein

28. März bis 27. April Freie Bühne Wieden

 

 

Mehr Info unter www.freiebuehnewieden.at

 

 

Hedy Kiesler Lamarr

von Wilhelm Pellert

 

31. Dez. 2016 /10./11./12. Jänner 2017

Die Wienerin Hedy Kiesler Lamarr (Jahrgang 1914) spielte als junges Mädchen am Theater unter der Regie von Otto Preminger und Max Reinhardt,

mit knapp 18 Jahren erhielt sie die Hauptrolle in dem späteren Kultfilm „Ekstase“, wodurch sie auch  als „erste nackte Frau der Filmgeschichte“ bekannt wurde.

 

Sie emigrierte in den 30er Jahren nach Amerika, bekam einen Exklusiv-Vertrag bei MGM und wurde mit Filmen wie „Samson und Delilah“ in Hollywood zur schönsten Frau der Welt gekürt.

 

Bekannt unter  „brain and beauty“ machte sie außerdem bahnbrechende technische Erfindungen – auf der Frequenzsprungtechnik ihrer funkgesteuerten Torpedos beruht letztlich die gesamte moderne Mobilkommunikation.

1998, 2 Jahre vor ihrem Tod, erhielt sie die höchste österreichische Auszeichnung für Erfinder, die Viktor Kaplan- Medaille, weil sie „wesentliche Elemente der digitalen Logik“ um Jahrzehnte vorweggenommen hat.

 

Viele Facetten dieser außergewöhnlichen Frau und dreifachen Mutter ergeben das Portrait einer selbstbewussten Frau des 20.Jahrhunderts... 

 

Der unterhaltsame Abend mit Michaela Ehrenstein in der Titelrolle wird vom Luttenberger Jazzduo musikalisch ergänzt.

 

Rezension:  Kultur-Journal in Ö1 am 25. 01. 2005 zur Uraufführung 11. Januar 2005

 

 

Bertha von Suttner

Musical über die österreichische Friedensnobelpreisträgerin

von Béla Fischer/ Michaela Ehrenstein

 

Konzertante Aufführung - 12. Dezember 2016, 19.30

Im MuTh - Saal der Wiener Sängerknaben

Karten und Info: www.muth.at 01/ 347 80 80

 

Das spannende Leben der Frau, die Alfred Nobel zur Stiftung seines jährlichen Preises anregte.

 

Mit Maya Hakvoort als Bertha von Suttner, André Bauer, Peter Lesiak, René Rumpold, Marianne Curn, Ulli Fessl, Martin Gesslbauer, Robert Kolar, Elena Schreiber, Thomas Stroux.

 

Unter der musikalischen Leitung des Komponisten Béla Fischer zieht die kleine Formation

Fischers for Compliments alle Register ihres großen Könnens.

 

Das Konzert findet zwei Tage nach der jährlichen Verleihung des Friedensnobelpreises statt.

Portrait Maya Hakvoort: Alexander Haiden

 

Rezension Kulturschatulle

 

AKTUELL 

Musikalisch-literarischer Abend

als Ergänzung zu der heurigen Schnitzler Produktion

Die Seele ist ein weites Land

 

Michaela Ehrenstein singt Chansons nach Gedichten von Arthur Schnitzler und liest Auszüge aus Tagebüchern des berühmten österreichischen Autors.

 

Mit Béla Fischer, Komposition und Klavier.

 

14. und 16. September 2016, 19.30

Nächster Termin: Mo 7. November, 19.30

Freie Bühne Wieden

Karten: 0664/ 372 32 72

RÜCKBLICK Schauspiel

 

Das weite Land von Arthur Schnitzler

22. bis 30. September 2016 Wo? Freie Bühne Wieden

www.freiebuehnewieden.at

Juni 2016 Sommerspiele Schloss Hunyadi

 

Rolle: Genia

Mit Johannes Terne, Anita Kolbert, Felix Kurmayer, Philipp Limbach, Johanna Machart, Alfons Noventa, Gerhard Rühmkorf, Wilhelm Seledec

 

Regie: Gerald Szyszkowitz

Kostüme: Babsi Langbein

 

 

RÜCKBLICK Schauspiel

 

Das falsche Gesicht - Marlowe ist Shakespeare

Demnächst: Von 4. bis 8. Oktober 2016 Wo? Freie Bühne Wieden

Juni 2016 Sommerspiele Schloss Hunyadi

 

Rolle: Eleonor Bull

Mit Martin Gesslbauer (Marlowe) und Gerhard Rühmkorf (Shakespeare) und Johannes Terne, Anita Kolbert, Felix Kurmayer, John Fricke, René Magul, Alfons Noventa, Wilhelm Seledec, Anke Zisak

 

Regie: Gerald Szyszkowitz

Kostüme: Babsi Langbein

 

 

 

RÜCKBLICK Regie

 

Geheimakte Tripolis

Freie Bühne Wieden

11. bis 29. Oktober 2016

 

Die auf dem Gebiet der Glaserzeugung renommierten Taborwerke stehen vor einer schwierigen Entscheidung. Sollen sie – wie von der Strategiechefin der Eigentümerbank gefordert - neue Wege gehen, um ihre Umsätze zu steigern und sich dem branchenfremden Buntmetalldrehen zuwenden? Wofür werden die neuen Produkte tatsächlich verwendet und wohin genau verschickt? Und zu welchem Zweck? Verlockender Profit steht legistisch undurchsichtigen Bedingungen gegenüber.

 

Gelingt es einem langjährigen Mitarbeiter die Hintergründe aufzudecken, die weit in die internationale Politik hineinreichen?

Ein spannendes Stück – von Matthias Mander („Der Fall der Reichsbrücke“) genau recherchiert - zu einem hochbrisanten Thema.

 

Mit Klaus Haberl, Gerhard Dorfer, Anita Kolbert, Alfons Noventa und Brigitte Quadlbauer.

 

 

 

Jedermann von Hugo von Hofmannsthal

Wachaufestspiele Weißenkirchen

2./3./4. und 9./10. September 2016

Rolle: Die Werke

 

RÜCKBLICK Regie

FREIE BÜHNE WIEDEN

"Becket oder die Ehre Gottes" von Jean Anouilh

Mit Philipp Limbach, Marcus Strahl, Reinhard Hauser, Ulli Fessl, Klaus Haberl, Johannes Kaiser, Gerhard Karzel/ Gerhard Dorfer u.v.a.

Regie: Michaela Ehrenstein

Rolle - Gwendolyn

Kostüme Babsi Langbein

Musikalische Einrichtung Béla Fischer

Licht Vera Bernhauser

Bühne Ewin Bail

Premiere: 5. April 2016 - Freie Bühne Wieden

Vorstellungen: bis 23. April (außer So./Mo.), 19.30

 

Karten: 0664/ 372 32 72

www.freiebuehnewieden.at

 

RÜCKBLICK Schauspiel

"Arthur & Claire" von Stefan Vögel, Uraufführung

Mit Reinhard Hauser und Wilhelm Prainsack

Rolle: Claire

Regie: Helmuth Fuschl

Premiere 23. Februar 2016 - Freie Bühne Wieden

Weitere Vorstellungen:

24/25/26/27. Februar

1/2/3/4/5. März

8/9/10/11/12. März

 

 RÜCKBLICK Schauspiel

"Melina Mercouri - meine letzte Reise" von und mit René Rumpold, Uraufführung

Rolle: Melina

Musik: Béla Fischer. Regie: Vera Bernhauser

Premiere 28. Dezember 2015 - Freie Bühne Wieden

Weitere Vorstellungen: 29/30/31. Dezember 2015

12/13/14/15. und 19/20/21/22. Jänner

 

Radiosendung: Radio Sol 95,5

"Rendezvous mit René Rumpold".

So. 20. Dezember 2015, 11 Uhr  Gast: Michaela Ehrenstein

 

AKTUELL TV:

"Pregau", MONA Film. ARD/ORF Degeto

Regie: Nils Willbrandt

Rolle: Martha

Dreh im Oktober 2015. Geplante Ausstrahlung: Herbst 2016.

EHRUNG 2015

Am 16. Jänner 2015 wurde im Rahmen des Neujahrsempfangs Michaela Ehrenstein der von der Gemeinde Sitzenberg- Reidling verliehene Kulturehrenring von Bürgermeister Franz Redl und Vizebürgermeister Christoph Weber überreicht.

 

Rückblicke finden Sie in den jeweiligen Bereichen:

 

Schauspiel  ||  Musiktheater || Regie || TV/Film